Eventkalender

EventPics

Seraina Telli – Die Rille als grosse Bühne (06.09.19)

Bei Seraina Telli denkt man sicherlich zuerst mal an die Burning Witches und Heavy Metal. Doch dazu kommt es heute Abend nicht. Dann denkt man möglicherweise an Dead Venus und damit an Jazzig progressive Rock-Songs im Singer/Songwriter-Stil. Damit ist man gar nicht so weit weg von dem was dieser Abend bringt.

Den Auftritt selber hat Seraina dann in drei Teile gepackt mit jeweils einer kurzen Pause dazwischen. Die ersten beiden Teile lang zeigt uns die Sängerin, welche Songs sie geprägt haben und auch welche Vielfallt an Einflüssen ihren Weg begleitet haben. Dabei geht die Spannweie von Lady Gaga bis zu Johnny Cash, von Bob Dylan bis zu Alanis Morisette. Oder von Pop über Rock zu Jazz. Diese ersten beiden Sets begleitet sich Seraina nur mit einer Gitarre oder ihrem Keyboard, beide perfekt und sehr gefühlvoll gespielt. Dass Sie eine variable Stimme hat, dass wissen die Witches-Fans natürlich schon lange. Heute Abend schwankt sie von sehr gefühlvoll und zerbrechlich bis zu hart und aggressiv, wobei die gefühlvollen Augenblicke die eindeutigen Highlights der Sets waren.

Die Rille, der Laden für Vinyl-Sammler und –Freunde in Würenlingen war dabei für einmal die grosse Bühne. Besitzer Kurt hatte dazu im hinteren Teile eine kleine Fläche zum Wohnzimmer umfunktio-niert und widererwarten waren doch gut 30 Leute erschienen, die sich den Abend nicht entgehen lassen wollten. Und wie es sich für ein Konzert gehört, konnte der Zuhörer auch ein Bierchen bekommen. Und die längste Anreise hatte: Ulf aus Lübbeck.

Den dritten Teil des Sets holte sich Seraina dann Verstärkung und zwar in Form ihrer Mitmusiker von Dead Venus. Und sie spielte dann auch einige der Lieder, die am nächsen Freitag in der Met Bar in Lenzburg an der CD-Taufe offiziell das Licht der Welt ereblicken. Natürlich kannten wir diese alle schon und in der akkustichen Version ohne Verzerrung entfalteten diese Lieder einen ungeahnten Zauber. Da kommen die Melodien der Songs so richtig zum Vorschein und sie faszinieren ungemein. Vor allem machen sie extem Lust auf die Plattentaufe in wenigen Tagen.

Damit vergeht ein eindrücklicher Abend viel zu schnell. Noch schnell ein paar Bilder mit der Künstlerin gemacht und dann fasziniert nach Hause. Danke Seraina, das war ganz grosse Klasse.

Text & Bilder: Martin Rahn

RSS
Seraina Telli – Die Rille als grosse Bühne (06.09.19)
Seraina Telli – Die Rille als grosse Bühne (06.09.19)
Seraina Telli – Die Rille als grosse Bühne (06.09.19)
Seraina Telli – Die Rille als grosse Bühne (06.09.19)
Seraina Telli – Die Rille als grosse Bühne (06.09.19)
Seraina Telli – Die Rille als grosse Bühne (06.09.19)
Seraina Telli – Die Rille als grosse Bühne (06.09.19)
Seraina Telli – Die Rille als grosse Bühne (06.09.19)
Seraina Telli – Die Rille als grosse Bühne (06.09.19)
Seraina Telli – Die Rille als grosse Bühne (06.09.19)
Seraina Telli – Die Rille als grosse Bühne (06.09.19)
Seraina Telli – Die Rille als grosse Bühne (06.09.19)
Seraina Telli – Die Rille als grosse Bühne (06.09.19)
Seraina Telli – Die Rille als grosse Bühne (06.09.19)
Seraina Telli – Die Rille als grosse Bühne (06.09.19)
Seraina Telli – Die Rille als grosse Bühne (06.09.19)
Seraina Telli – Die Rille als grosse Bühne (06.09.19)
Seraina Telli – Die Rille als grosse Bühne (06.09.19)
Seraina Telli – Die Rille als grosse Bühne (06.09.19)
Seraina Telli – Die Rille als grosse Bühne (06.09.19)
Seraina Telli – Die Rille als grosse Bühne (06.09.19)
Seraina Telli – Die Rille als grosse Bühne (06.09.19)
Seraina Telli – Die Rille als grosse Bühne (06.09.19)
Seraina Telli – Die Rille als grosse Bühne (06.09.19)
 

 Comments

 
 
Powered by Phoca Gallery